SOMMERSEMESTER 2019

Das 188. Semester in Wort und Bild



Couleurausflug
Stadtheuriger
Lissakneipe
Benefiz-Couleur-Heuriger
Geburtstagskneipe zum Semesterschluß
Landesvater
WA: Schwarzes Gold
Sangesconvent
AC: Fastenopfer und Osterbräuche
WA: Österreichische Opfer bei UNO Missionen
Heringschmaus und Geburtstagsfeier für Ks Elektra und Ks Beatrix
WA: Moldawien



Couleurausflug

31. August 2019
Gegen Ende des Sommersemesters entstand spontan die Idee die Ferialis wieder einmal für einen Couleurausflug zu nutzen. Daher wurde per eMail-Umfrage erhoben, ob daran Interesse besteht und da das erfreulicherweise der Fall war, begaben sich die Bundesbrüder und Kartellgeschwister samt Familien aus den verschiedensten Himmelsrichtungen von Wien und Umgebung mit insgesamt 8 PKW auf eine Zeitreise. Ziel war 'Habsburgs Omega und Alpha im Marchfeld'.
Aus organisatorischen Gründen begannen wir mit einer Führung im Schloss Eckartsau, wo bekanntlich Kaiser Karl I. nach seinem Verzicht auf die Regierungsgeschäfte seine letzten Monate in Österreich verbrachte. In Anbetracht des historischen Wissens der Gruppe hatte es die Führerin nicht ganz so leicht, da wir uns nicht mit oberflächlichen Informationen begnügten und einige Teilnehmer selbst die Aussagen sachkundig ergänzten.
Danach machten wir vor dem Mittagessen noch einen kurzen Abstecher zum Bahnhof Kopfstetten, von dem aus die kaiserliche Familie am 23.3.1919 ihre Reise ins Exil antreten musste. Heutzutage wäre das nicht mehr möglich, da zwar das Bahnhofsgebäude erhalten blieb, aber die Schienen bis auf ein symbolisches Stück von ca. 10 m Länge komplett entfernt wurden.
Am Nachmittag begaben wir uns zum Schloss Jedenspeigen, wo wir eine Ausstellung über die Schlacht auf dem Marchfeld bei Dürnkrut und Jedenspeigen besichtigten. Mit dem Sieg von König Rudolf I. gegen den Böhmenkönig Przemysl Ottokar II. im Jahr 1278 wurde der Grundstein für die 640-jährige Herrschaft des Hauses Habsburg in Österreich gelegt. Nach einem kurzen Halt mit Gruppenfoto beim Schlachtfelddenkmal ließen wir den schönen Tag bei einem Heurigen gemütlich ausklingen.

DDr.cer Raffael
zum Seitenanfang Semesterauswahl



Stadtheuriger

20. August 2019
Sommer in Wien, das verspricht im Regelfall hohe Temperaturen und wenig Menschen in der Stadt. An solchen Tagen ist die kühle Bude ein geeigneter Zufluchtsort, der gerne von einigen Bundesbrüdern und Gästen aufgesucht worden ist. Zum Heurigen gehört auch ein kleines Heurigenbuffet, dem kräftig zugesprochen worden ist. Leider mussten wir am Ende des Abends wieder in die Hitze der Stadt hinaus….
Dr.cer. Archimedes Phx
mehr Photos habe ich nicht gemacht
tut mir leid :-(
zum Seitenanfang Semesterauswahl



Lissakneipe

20. Juli 2019
Die heurige Lissa-Kneipe konnte aufgrund des ungünstigen Termins – der Jahrestag fiel auf einen warmen Samstagabend im Urlaubsmonat Juli – zwar bei weitem nicht an den Besucherrekord des Vorjahres anschließen, war aber dennoch die am besten besuchte Veranstaltung des letzten Semesters bzw. Jahres. Bb Ivo hat eifrig die Werbetrommel gerührt und dafür gesorgt, dass viele Gäste aus anderen Korporationen auf unsere Bude kamen. Er führte auch selbst durch das Officium und ließ passenderweise u.a. den Cantus 'Die bunte Mütze auf dem Kopf' intonieren, der – wie alle Lieder an diesem Abend – auch bei dieser Lissa-Kneipe wieder mit einem Schiffer-Klavier begleitet wurde. Da der geplante Festredner aus familiären Gründen leider kurzfristig absagen musste, ist dankenswerterweise Bb Lucullus kurzfristig eingesprungen und hat aufgrund seines umfassenden militärhistorischen Wissens über Admiral Tegetthoff und die Seeschlacht bei Lissa referiert. Das in der Kombüse von Couleurdame Margarethe nach einem Geheimrezept liebevoll zubereitete Spezial-Bohnengulasch fand reichlich Anklang. Im Inofficium kommandierte der hohe Philistersenior Hagen den Tegetthoff-Comment, der aufgrund unterschiedlicher Traditionen wie üblich bei manchen für Verwirrung sorgte, aber dennoch würdig zum Abschluss gebracht werden konnte.
DDr.cer. Raffael
zum Seitenanfang Semesterauswahl



Benefiz-Couleur-Heuriger

7. Juli 2019
Wie jedes Jahr beginnt die Ferialis mit einem Treffen auf dem Anwesen von DDDr.cer. Brutus und Ks Elektra in Klosterneuburg. Zuerst stärkten wir uns mit Kaffee und Kuchen, bevor die gemeinsame Wanderung zur 'Christl-Hütte' in Angriff nahmen, um den Garten zu bewundern und dort ein Schnäpschen zu trinken. Danach gab es wie gewohnt ein reichhaltiges Buffet, dessen Reinerlös von den Gastgebern dem von Brutus gegründeten und geleiteten StAV gewidmet wurde.
DDr.cer. Raffael
zum Seitenanfang Semesterauswahl



Geburtstagskneipe zum Semesterschluß

25. Juni 2019
Vor Beginn der Kneipe lud DDDr.cer. Brutus, der im März 80 Jahre alt wurde, aber damals wegen seiner Reha nicht mit uns feiern konnte, zu Sekt und Brötchen ein. Danach wurde das Sommersemester wie gewohnt mit einer Schlusskneipe beendet, in deren Verlauf dem Jubilar gratuliert wurde. Er ließ es sich auch nicht nehmen selbst eine Rede über seine Verdienste für die beiden Verbindung zu halten. Danach wurden ihm – zur Freude der zahlreichen Teilnehmer – gleich zwei Torten überreicht, sodass jeder der wollte auch mindestens ein Stück abbekommen hat.
DDr.cer. Raffael
zum Seitenanfang Semesterauswahl



Landesvater

13. Juni 2019
Da der Cumulativ-Convent bereits zu einem früheren Termin stattgefunden hatte, stand dieses Jahr der termingerechten Feier des Landesvaters am Gründungstag der K.Ö.M.L. Tegetthoff nichts im Wege. Eine nicht allzu große, aber feine Corona versammelte sich, um den Jahrestag feierlich zu begehen und den Burscheneid zu erneuern. Im Rahmen dieser Kneipe erhielt Dr.cer. Halef das 50-Semesterband verliehen.
DDr.cer. Raffael
zum Seitenanfang Semesterauswahl

WA: Schwarzes Gold

28. Mai 2019
Für viele kein wirkliches Rätsel, gemeint ist natürlich das Rohöl oder Erdöl, wie es nach seiner Herkunft bezeichnet wird. Es wurde, zur Freude der Anwesenden, kein Exkurs in die Erdölchemie, sondern ein Überblick über weniger oder gar nicht bekannt Fakten innerhalb dieses Themenkreises.
Ein kurzer Abriss über die vielen Verwendungsmöglichkeiten dieses Rohstoffes zeigte uns, natürlich nach geeigneter Raffineriebehandlung, dass die Kraftstoffe - Diesel, Ottokraftstoff und Flugturbinenkraftstoff – an vorderster Stelle stehen.
Heizöle, und da vor allem die (schwarzen) Rückstandsheizöle, verlieren immer mehr und mehr an Bedeutung.
Ohne Rohöl hätten wir auch keine petrochemischen Grundstoffe - Ethylen, Propylen - für die Herstellung von Kunstoffen und ähnlichen Produkten.
Obwohl Medien und einschlägige Aktivisten das Ende des Rohöl seit Jahrzehnten immer wieder in die nahe Zukunft projizieren, können wir wohl noch die nächsten hundert Jahre – und bei Anwendung modernster Fördertechnologie auch noch länger - das 'Schwarze Gold' aus der Erde holen.
Wir bekamen auch einen kurzen Überblick über die Mobilitätsaussichten in den nächsten Jahrzehnten und wurden dahingehend informiert, dass die E-Mobilität zwar einen Platz unserem Leben einnehmen wird, aber aus heutiger Sicht wohl nicht den Stellenwert einnehmen wird, der ihm oft mit medialer Gewalt zugeschrieben wird.

Newton
zum Seitenanfang Semesterauswahl



Sangesconvent

14. Mai 2019
Bb Marius hat sich dankenswerterweise bereit erklärt, einige weniger bekannte Studenten-lieder auszuwählen und gemeinsam mit uns zu singen. Zur Vorbereitung hat er den Ursprung einiger Lieder erläutert und so manchen Cantus auch auf CD mitgebracht, damit wir uns einhören konnten. Das Nachsingen gelang großteils sehr gut, wenn man davon absieht, dass es aufgrund der wenigen verfügbaren Liederbücher zum Teil Textprobleme gab. Trotz einer relativ geringen Teilnehmerzahl war es ein gelungener und vergnüglicher Abend.
DDr.cer. Raffael
zum Seitenanfang Semesterauswahl



AC: Fastenopfer und Osterbräuche

9. April 2019
Der Versuche eine Veranstaltung anstelle auf der Bude, im barrierefreien Pfarrsaal von St. Thekla abzuhalten, ist leider kläglich gescheitert. Ob es am Ort, dem dort herrschenden Rauchverbot oder dem religiösen Thema lag, das insbesondere für Bundesbrüder der Tegetthoff erfahrungsgemäß wenig attraktiv ist, konnte nicht geklärt werden. So nahmen leider nur sehr wenige Carolinen und eine Dame an dem besinnlichen Erfahrungsaustausch teil.
DDr.cer. Raffael
zum Seitenanfang Semesterauswahl



WA: Österreichische Opfer bei UNO Missionen

19. März 2019
Bbr Lucullus stellte uns an diesem Abend sein neuestes Buch vor: 'In the Service of Peace - Österreichs Opfer für den internationalen Frieden: Tote und Verwundete Soldaten des Bundesheeres und Beamte der Exekutive. Statistische Bemerkungen, sowie die Gedenkstätten im In- und Ausland.'
In diesem Werk sind sämtliche im Auslandseinsatz der 2. Republik verstorbene und verwundete Soldaten des Bundesheeres und auch Beamte der Exekutive erfaßt und statistisch ausgewertet.
Im Buch wurde bewußt auf einen Kommentar zu den Umständen verzichtet. Nicht so bei dem Vortrag im kleinen Kreis, da erfuhren wir teilweise schauerliche Details.
Dokumentiert sind auch die Gedenkstätten, dies ist ein sehr wichtiger Beitrag zur Erinnerungskultur. Viele von ihnen werden wohl nach dem Abzug der österreichischen Kontingente verschwinden und in Vergessenheit geraten.
Lucullus / Hagen Phx
zum Seitenanfang Semesterauswahl



Heringschmaus und Geburtstagsfeier für Ks Elektra und Ks Beatrix

5. März 2019
Seit Jahren treffen Tegetthoffer und Carolinen zusammen um gemeinsam den Übergang vom Fasching zur österlichen Fastenzeit bei Fisch und Brot zu begehen. Diesmal haben sich die Köche wieder einmal selbst überboten, ein Gericht war leckerer als das andere. Rund 25 Gäste ließen sich diese Fest nicht entgehen.
Doch dies war nicht alles. Zwei um unsere Verbindungen sehr verdiente Kartellschwestern, Elektra und Beatrix, feierten an diesem 5. März ihren Geburtstag. Daß dieser in den Fasching fällt ist ein seltenes Ereignis, das nächste Mal erst wieder im Jahr 2030. So wurde zu ihren Ehren eine ex-Kneipe mit entsprechender Liedauswahl geschlagen. Doch für den Höhepunkt war Bbr Ivo auserkoren, er sabrierte zwei Flaschen Sekt.
Hagen, Phx

die Ehrung als Film

zum Seitenanfang Semesterauswahl



WA: Moldawien

19. Feber 2019
Bericht folgt
N.N.
zum Seitenanfang Semesterauswahl

zuletzt geändert: 26.02.2020 um 16.15 Uhr